Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
facebook  
 
Teilen auf Facebook   Drucken
 

Hanskarl Book führt den Lions Club im Coronajahr

30.06.2020

Neuruppin – Hanskarl Book heißt der neue Präsident des Lions Clubs Neuruppin. Am 30. Juni übernahm der 68-jährige, der als Gründungsmitglied zu den Neuruppiner Lions der ersten Stunde zählt, von Lutz Leiteritz das Präsidentenamt, das turnusmäßig am 1. Juli beginnt.

 

Sein Vorgänger hatte sein Amtsjahr unter das Motto „Die Welt ist schön und es lohnt sich, für sie zu kämpfen“ (Ernest Hemingway) gestellt. Lutz Leiteritz hatte deshalb auch als sein Masterprojekt die Renaturierung eines Geländes am Eichenhain bestimmt. Er wollte damit ein Zeichen für Umwelt- und Naturschutz setzen und zum Erhalt und Ausbau wertvoller Biotope in Neuruppin und Umgebung beitragen. Eine „All-Hands“-Aktion mit allen Clubmitgliedern konnte wegen der Coronakrise nicht durchgeführt werden. Das nachzuholen, hat Book seinem Amtsvorgänger schon zugesagt.

 

Bevor es zur Übergabe der Präsidentennadel kam, hatte Lutz Leiteritz noch die große Freude, als neues Mitglied Christian Opitz in den Kreis der Lionsfreunde aufzunehmen. Herzlich willkommen Christian!

 

Hanskarl Book war als Unternehmensberater (BAFA) tätig und ist 1995 für eine Steuerberatungsgesellschaft nach Neuruppin gekommen. Inzwischen verlangt die Arbeit für einen großen Pferdezuchtverein in unserer Region einen Großteil seiner Zeit. Er ist geschäftsführendes Vorstandsmitglied und betreut seit Jahren die Webseite des Vereins. In diesem Bereich ist er fotojournalistisch für eine hiesige Pferdezeitschrift tätig. Auch für seinen Club betätigt er sich seit Jahren auf diesem Gebiet. Zuletzt bei der Aktion „100 x 50 für unsere Heimat“, die sein Lionsfreund Ivo Haase als Projektleiter so erfolgreich initiiert hatte. So freute er sich zusammen mit Ivo Haase über dessen Auszeichnung als „Lions of the Year“.

 

Book hat als Motto „Nur zusammen sind wir Neuruppiner Lions“ gewählt. Er möchte, dass sich gerade in diesen schweren Zeiten die Löwen auf ihre Gemeinsamkeiten besinnen und auf das, was sie verbindet. Er betrachtet das auch als Aufforderung zu mehr Zusammenhalt und auch Kompromissbereitschaft in der Gemeinschaft. Er sieht als Zugezogener viele Dinge, sei es Kultur oder Natur, die für diejenigen, die hier aufgewachsen sind, selbstverständlich sein mögen, als etwas Besonderes an. Das wird er versuchen, bei seinen geplanten Besichtigungen oder Vorträgen zu vermitteln. Ein Masterprojekt möchte er nicht benennen, weil Corona bedingt etliche Activities, die Mittel für die Unterstützung sozialer Projekte einspielen, nicht durchgeführt wurden oder werden können. Unterstützen möchte er in jedem Fall die Tafel, „Schulstart – Gleiche Chancen für alle!“ und den regelmäßigen Reitunterricht für die emotionale und motorische Förderung von vorwiegend körperbehinderten und schwerstbehinderten Schülerinnen und Schülern der Schule am Kastaniensteig.

 

Der neue Lions-Präsident sieht auch im Austausch und Dialog mit den anderen Neuruppiner Serviceclubs eine Chance gemeinsam etwas trotz der Unwägbarkeiten, die gerade hingenommen werden müssen, zu bewirken. Es wird ein schwieriges Jahr, aber Book ist überzeugt, dass es dank der Unterstützung, die ihm seine Lionsfreunde geben, ein spannendes und erfolgreiches Jahr werden wird.

 

Hk

 

Foto: v.l. Lutz Leiteritz, Hanskarl Book; Foto: © Markus Kluge

Fotoserien zu der Meldung


Amtswechsel 2020/2021 (01.07.2020)

Das erste gemeinsame Beisammensein nach langer Zeit fand in der Seewirtschaft des Resorts Mark Brandenburg statt. Christian Opitz wurde in den Kreis der Lionsfreunde aufgenommen. Die Präsidentennadel wurde an Haka Book übergeben.

 

Alle Fotos von Markus Kluge