Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
facebook  
 
Teilen auf Facebook   Drucken
 

2014

1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013

2014

     

 

 

 Stadtwappen Neuruppin in Beruwela

Nachhaltige Hilfe für Beruwela

 

Seit inzwischen über acht Jahren wird der Kontakt zu dem Waisenhaus in Beruwela (Sri Lanka) durch Neuruppiner Bürger gehalten.  Das durch den Tsunami im Jahr 2005 zerstörte Waisenhaus konnte durch die aktive Unterstützung der Lions, Leos, der Lions-Frauen "Effi Briest", des Rotary Clubs, der Fontanestadt Neuruppin, des Evangelischen Gymnasiums sowie durch zahlreiche Spenden von Vereinen, Firmen und Bürgern aus Neuruppin wieder aufgebaut werden. Es finden regelmäßig Besuche etwa durch die Familien Golde und Wothe in Beruwela statt. Aber auch Familie Pahalage, die das Waisenhaus leitet, war schon zu Gast in unserer Stadt. Zuletzt haben wir die Weihnachts- und Neujahrsgrüße der Kinder an dieser Stelle veröffentlicht.

 

Um die Nachhaltigkeit des Projekts zu gewährleisten, wurden in diesem Jahr Mittel gesammelt und von der Stadt Neuruppin, dem Lions Club Neuruppin und privaten Spendern zur Verfügung gestellt um die inzwischen erforderlichen Reparaturen und Instandhaltungen zu gewährleisten. Manfred Wothe wurde beauftragt, sich vor Ort von der Notwendigkeit der Instandhaltungsarbeiten zu informieren und die bereitgestellten Gelder hierfür einzusetzen. Erforderlich war die Sanierung der Bad- und Sanitäranlagen. Kühlschrank und Tiefkühltruhe konnten repariert und das Haus innen und außen mit einem frischen Farbanstrich versehen werden. Die Schlafsäle wurden mit neuen Moskitonetzen ausgestattet, um die Kinder vor Gesundheitsschäden zu schützen. Aber auch Spiel und Spaß sollten nicht zu kurz kommen. Deshalb hatten Angelika und Manfred Wothe kleine Geschenke und Sportgeräte mitgebracht, so dass Manfred Wothe einige Volleyball-Trainingseinheiten geben konnte.